Leben & Kunst im Hospiz

Informieren, unterhalten, zum Nachdenken, Nachspüren, zum Lachen und zu tiefen Gefühlen anregen. Mit Worten, Musik, Gedichten, Geschichten, Gesprächen. Über das würdevolle Leben, das würdige Sterben, über das Trauern, das Gedenken, das Erinnern. Und danach bei Speis’ und Trank miteinander ins Plaudern kommen: das war und bleibt die Philosophie unserer Veranstaltungsreihe.


Namhafte Künstler und Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens geben sich
bei unseren Kultur- und Diskussions-Veranstaltungen ein Stelldichein.

 

 

Wir möchten auf das Charitykonzert des Lions Clubs Salzburg-Hellbrunn hinweisen, das zugunsten des Raphael Hospizes Salzburg am 24. April
im Rockhouse stattfindet:

Am 15. April fand - ebenfalls zugunsten des Hospizes - im Mozarteum ein Konzert der Philharmonie Salzburg unter Dirigentin Elisabeth Fuchs statt. Es war ein unvergesslicher, wunderbarer Abend, Standing Ovations für das Orchester und Sängerin Reena Winters.

 

 

 

 

 

 

Sängerin Reena Winters und Dirigentin Elisabeth Fuchs begeisterten mit Filmmusik

und Swing

 

 

Berührende Worte bei der Verabschiedung der langjährigen Vereinspräsidentin Trude Kohlberger und von Doraja Eberle als Schirmherrrin des Vereins.

 

 

Am Foto v.l.: Arno Buchacher, Gesamtleiter Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg, Trude Kohlberger, Doraja Eberle

 

AVISO

zu einem besonderen Abend unserer Veranstaltungsreihe
 

LEBEN & KUNST IM HOSPIZ
am 27. Juni 2018


im exklusiven, historischen Ambiente des
erzbischöflichen Schloss Leopoldskron.


Details zum Programm folgen in Kürze.

 

"Kunststück!!!"

Das war das 27. Leben & Kunst im Hospiz am 1. Juni 2017

Die beliebte Schauspielerin Susanna Szameit und der erfolgreiche Intendant und Regisseur Lutz Hochstraate lasen, bzw. performten Texte von Erich Kästner, Hugo Wiener, Loriot u.a. und erzählten persönliche Geschichten über die Kunst und das Leben. Dazu gab es Kunst-Lied und Saiten-Kunst mit Sandra Mayer, Sopran und Sabine Kraus, Harfe.

Die beeindruckenden und farbintensiven Bilder von Petra Schultz sind noch einige Wochen in der Stiegenhausgalerie des Hospizes zu bewundern!

Weitere Bilder dieser Veranstaltung finden Sie in der Bildergalerie!

"Vom Aufhören und vom Anfangen"

Texte, Gespräche, Lieder - 26. Leben & Kunst im Hospiz am 24. November 2016

Kein bitterschwarzer Abend über das Ankommen, den Abschied und den Neubeginn

Von Achtsamkeit und vom Respekt

"Leit Bild" gemalt von Roland Oberholzner

Im "Leitbild für das Raphael Hospiz", das die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit dem Mitarbeiterteam des Hospizes erstellt haben, heißt es: "Wir möchten im Hospiz ein offenes Haus für unheilbar kranke Mitmenschen sein. Die Betreuung ist unabhängig von sozialem Status, Weltanschauung und religiöser Ausrichtung. Unsere Patientinnen und Patienten sind uns wertvoll und wichtig. Während sie im Hospiz leben, sollen sie sich in ihrem Wesen und auch in ihren persönlichen, psychischen und physischen Grenzen verstanden, angenommen und bejaht fühlen."

Und weiters: "Alle Begegnungen sollen von Achtsamkeit und Respekt geprägt sein. Uns ist ein ehrliches, offenes und familiäres Miteinander wichtig. Wir erachten es als Ehre, unsere Patientinnen und Patienten bis ans Ende ihres Lebens begleiten zu dürfen."

Wir vom Verein der Freunde des Raphael Hospizes betrachten es als unsere Aufgabe und Pflicht, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach besten Kräften und mit Ihrer Hilfe, liebe Mitglieder, Förderer, Besucher dabei zu unterstützen.

Noch einmal ein großer Dank!

Verein der Freunde des
Raphael Hospizes Salzburg

Dr.-Sylvester-Straße 1

5020 Salzburg

+43 662 824504

office@freunde-raphaelhospiz-sbg.at

 

 

Spendenkonto

Oberbank AG

IBAN AT07 1509 0046 5141 6382

BIC OBKLAT2L