Ganz Salzburg spricht über den „Jedermann“, aber über den Tod will niemand reden.

Auf die Titelseite der Lokalausgabe der Salzburger Nachrichten zu kommen, war einer unserer medialen  Höhepunkte der letzten Zeit.

 

Dazu gibt es zwei schöne Hintergrund-Geschichten -

und das Foto hier am Foto war hierzu der Auslöser: 


Der Salzburger Fotograf Mike Vogl hat dieses Foto, aufgenommen beim „Jedermann“ 2018 und, von Tobias Moretti und Peter Lohmeyer signiert, dem Verein der Freunde des Raphael Hospizes gespendet. Anfang Juli 2019 wurde es bei einer Veranstaltung des Vereins versteigert, den Zuschlag erhielt ein Bieter, der sich im anschließenden Gespräch als der neue Obmann der Hospiz-Bewegung Salzburg vorstellte.

 

Diese glückliche Fügung wollten wir für einen gemeinsamen Pressetermin nutzen, haben doch alle Hospizeinrichtungen die gleichen finanziellen Grundsorgen. Alles war super organisiert, Tod Peter Lohmeyer, der Fotograf und Team Raphael Hospiz warteten auf der Presseterrasse der Salzburger Festspiele auf Karl Schwaiger, Obmann der Hospiz-Bewegung Salzburg, und das Foto. Doch beide steckten auf der Autobahn im Stau fest. Länger warten war nicht möglich, sollte doch die Vorstellung des "Jedermann" pünktlich beginnen. Für das Foto musste daher ein Kantinentablett Platz halten, und Karl wurde mit Photoshop ins Bild gezaubert. Und wer diese Hintergrundgeschichte nicht kennt, merkt den kleinen Schwindel gar nicht....  ;)